Jahresbilanz 2016

Berichte über Fänge / Angeln
Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Do 3. Nov 2016, 18:23

Mich würden eure schönsten Angelerlebnisse 2016 interessieren ... Es muss ja nicht der GRÖßTE und schwerste Fisch sein . Es kann ja auch überhaubt kein Fisch gefangen worden sein . Einfach euer schönster Angelmoment 2016 .
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Do 3. Nov 2016, 22:07

Tja Hecht und Zander ließen uns am Hausgewässer dieses Jahr im Stich. Ich hatte keinen einzigen Hecht, 3 Zander die auch noch untermaßig waren. Deswegen habe ich am Hausgewässer die letzten Monate auf Karpfen geaangelt. Ich fing etliche Karpfen von 18 - 32 Pfd. Karpfen geht bei uns eigentlich immer. Paar Barsche bis 35 cm hatte ich als Beifang, wo ich auf Zander war. Konnte wohl vorige Woche an einem Fremdgewässer einen 88 er Hecht landen. Ich meine das lag an dem wechselhaften Wetter was wir dieses Jahr hatten. Die Jahreszeit war wie verschoben. Wir hatten Juli noch Kaulquappen im Gewässer. Aale sind auch nur ganz wenige gefangen worden. Die kann man an einer Hand abzählen. Ich bin aber noch zuversichtlich. Das Jahr ist noch nicht zu Ende. Und bei uns fängt die beste Hechtzeit erst an. :smluck: :smluck:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Fr 4. Nov 2016, 09:58

Das klingt doch trotz der widrigen Umstände nicht schlecht. Karpfen sind echt miese Kämpfer .
Was mich wieder einmal auf den Gedanken bringt das es in der Wupper eine einzige Stelle gibt an der ein paar richtig große Brocken rumschwimmen .

Zu meine schönsten Momenten zählt zum einen die Inspizierung der neuen Gewässerstrecke . Viele Vereine an der Wupper haben sich zusammengesetzt und einen "großen Wupperschein" auf die Beine gestellt . Somit kann jeder Inhaber auf der Strecke der Nachbarvereine räubern gehen . So kamen zu den 16km Bergischer Fliegenfischer Club noch dutzende km Strecke dazu . Ich habe die ganze Strecke dieses Jahr noch nicht geschafft . Aber nächstes Jahr steht ein Projekt an dort einzusteigen wo ich das letzte mal das Wasser verlasse habe .

Und dieses Projekt wird hoffendlich endlich meine magische 70+ Meerforelle bringen . So viele Laichgruben mit echten Monstern die sie bauen habe ich noch NIE gesehen . Hoffendlich sind die nach dem 15.03.17 alle noch da ... dann dürfte nichts schief gehen .
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Fr 4. Nov 2016, 22:52

Ich drücke dir die Daumen auf die Meerforellen. :smluck:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

michihan
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Aug 2016, 14:16

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon michihan » Di 8. Nov 2016, 11:14

Schönes vorhaben,
so eine Meerforelle ist schon ein echtes Ziel. Viel Erfolg dabei

BarschJenne
Beiträge: 14
Registriert: Di 9. Aug 2016, 18:59

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon BarschJenne » Di 8. Nov 2016, 14:45

Mefos Schwimmen hier bei uns in der Wümme und Veerse Genug Rum.
Hier kommen immer die Fliegenfischer jede Saison hin um sie Zu beangeln.

Kann man jetzt gut beim Leichen beobachten in den Tiefen Gumpen.
Und zum Teil sind es Richtige Brocken die Dort Schwimmen.

Es gibt bei YouTube ein Video von der Veerse.
Könnt ihr mal Gucken.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Di 8. Nov 2016, 17:21

Wo sind die zwei Flüsse ?
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Di 8. Nov 2016, 19:17

störtebeker hat geschrieben:Wo sind die zwei Flüsse ?

Da ist aber einer hellhörig geworden. :smlachen:
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Benutzeravatar
störtebeker
Beiträge: 136
Registriert: So 31. Mai 2015, 21:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon störtebeker » Di 8. Nov 2016, 21:18

:smpfeif:
" Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
" Joda, halts Maul und iss dein Toast "

Benutzeravatar
flarfischangeln
Beiträge: 185
Registriert: Di 26. Mai 2015, 20:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jahresbilanz 2016

Beitragvon flarfischangeln » Di 8. Nov 2016, 23:27

:smlachen: :smlachen: :smlachen: :smlachen: :smluck:

Sebastian sind in der Wupper eigentlich kapitale Hechte und Zander drin?
:RFF:


Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.


Zurück zu „Angelerfolge - Fangberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste